Matcha Crinkles


Matcha Crinkles schmecken das ganze Jahr über und sind herrlich mürbe und saftig zugleich. Ein Gebäck ganz nach meinem Geschmack. Nicht so süß und der Matcha kommt geschmacklich sehr angenehm rüber. Das Rezept ergibt circa 40 Matcha Crinkles.






ZUTATEN
  • 120gweiche Butter (laktosefrei)
  • 200gPuderzucker (aus Rohrzucker)
  • 2StückEier Gr. L
  • 250gglutenfreien Mehmix der Wahl (für alle Anwendungen)
  • 50gTapiokastärke (oder Kartoffelstärke)
  • 4gestr. TLMatchapulver
  • 1,5gestr. TLWeinsteinbackpulver
  • 1PriseSalz
  • 0.5TLgemahlene Vanille
  • 1StückFrischhaltefolie
  • 1StückBackpapier
ZUTATEN-ALTERNATIVEN
Milchfreie Variante:Die Butter durch Margarine tauschen.
Fructosearme Variante:Den Puderzucker durch fein gemahlenen Getreidezucker oder kristalline Reissüße tauschen und eventuell 20% mehr verwenden als angegeben.
Histaminarme Variante:Die Eier durch 8 Wachteleier tauschen. Ich empfehle, eine hochwertige Matcha-Qualität zu verwenden. Matcha wird bei Histaminintoleranz häufig sehr gut vertragen, da die Teeblätter nicht fermentiert werden. Es ist dann aber wichtig, dass die Blätter wirklich nicht fermentiert wurden. Im Zweifel beim Hersteller nachfragen. Leider sind sehr unterschiedliche Qualitäten im Handel.

ZUBEREITUNG

  1. 1.Butter und 130 g Puderzucker mit dem Rührgerät auf höchster Stufe schaumig schlagen. 
    COOKING CHEF GOURMET: Flexi-Rührelement, 24 °C, Geschwindigkeitstufe 5 für 5 Minuten.
  2. 2.Die Eier zugeben und für circa 2 Minuten weiter schlagen. 
    COOKING CHEF GOURMET: Flexi-Rührelement, Geschwindigkeitsstufe 5, 26 °C für 1 Minute.
  3. 3.Mehl, Tapiokastärke, Matcha, Backpulver, Salz und Vanille zugeben und für circa 1 Minute kneten lassen. Es entsteht ein recht fester Teig. 
    COOKING CHEF GOURMET: K-Haken, Geschwindigkeitsstufe 3, 1 Minute. 
    INFO: Sollte der Teig noch zu weich sein, gib ein wenig Mehl nach und knete erneut.
  4. 4.Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde kalt stellen.
  5. 5.Vom Teig immer ein wenig abstechen und circa 3 cm große Kugeln formen. Ich habe Scheiben geschnitten und diese dann in kleine Stücke geschnitten. So wie auf dem Foto. 
  6. 6.Die Kugeln im restlichen Puderzucker wälzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  7. 7.Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Ober-/Unterhitze oder 145 °C Umluft für circa 15 Minuten backen. Sobald sie aufreißen sind sie kurz später fertig gebacken. 

    TIPP: Wichtig ist, dass die Matcha Crinkles nicht zu lange backen, sonst werden sie zu trocken
  8. 8.Nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Die Matcha Crinkles brauchen ein paar Tage um herrlich mürbe zu werden. Lege sie in eine Box und stelle sie leicht kühl. Sie halten sich circa 4 Wochen.
source : kochtrotz.de

Posting Komentar

0 Komentar